Blog,  Europe,  Germany,  Reisen

Sylt, Nordseeinsel an der Grenze zu Dänemark

Eine Trauminsel in der Nordsee – nicht nur für die Schönen und Reichen ?.

Table of Contents

Anreise

Die Anreise erfolgt per Autozug oder DB Sylt Shuttle von Niebüll nach Sylt. Die Fahrt dauert ca. 35 Minuten. Am Besten ist es ausserhalb von Feiertagen und Ferienzeiten nach Sylt zu reisen, da es ansonsten zu langen Warteschlangen am Autozug kommen kann. Sollte es sich nicht vermeiden lassen, Sylt zu den beliebtesten Reisezeiten zu besuchen, versuche die Randzeiten für den Autozug zu wählen. Das heisst früh morgens oder spät am Abend. Somit kannst du Glück haben das alles reibungslos und ohne lange Wartezeiten verläuft.

Die Insel

Du findest auf Sylt unterschiedliche Unterkunftskategorien. Von Luxuriös und teuer bis hin zu einer einfachen und günstigen Ferienwohnung. Somit kann man nach Sylt mit fast jedem Budget reisen.

Sylt ist total vielfältig. Im Norden findest du ein Naturschutzgebiet mit Sanddünen, einen Kitespot der Bestens für Anfänger geeignet ist, eine Sauna am Strand und einen Leuchtturm.

Im Norden und Süden der Insel kannst du sehr oft Robben und Schweinswale vom Strand aus beobachten.

Die Strände auf Sylt sind etwas grobkörniger, den feinen Sand musst du eher suchen. Trotzdem hat Sylt schöne Strände und seinen eigenen Charme.

Der Norden

Der Norden der Insel ist sehr ruhig und wenig touristisch. Der Lister Ellenbogen und die Lister Wanderdünen sind ein Highlight. Hier findest du auch den nördlichsten Punkt Deutschlands. Dänemark ist in Sichtweite. Uns hat es im Norden von Sylt am Besten gefallen. Um so weiter du Richtung Insel Mitte kommst, um so voller und touristischer wird es. Die Quote der Ferraris und Porsche nimmt ebenfalls zu.

Am Strand in List, Hörnum und Rantum gibt es die Möglichkeit eine Sauna am Strand zu besuchen und sich bei kühleren Temperaturen aufzuwärmen.

Kampen

Das rote Kliff und die endlosen Sandstrände sind wunderschön.

Rantum

Nur 600 Meter trennen die wilde Westküste von der ruhigen Wattseite. 7 Kilometer feiner Strand und kleinen Häuschen mit Reetdächern.

Sehr schön ist es an der Strandbar Sansibar. Wir haben eine lecker Erdbeerbowle getrunken. Sehr empfehlenswert ?. An der Strandbar ist es bei gutem Wetter und zu den Hauptreisezeiten wahnsinnig voll aber du kannst dir dein Getränk nehmen und dir ein schönes und ruhiges Plätzchen am Strand etwas entfernt von der Bar suchen, falls du es ruhiger magst.

Der Süden

Ganz im Süden liegt Hörnum. Es ist möglich um die Südspitze zu laufen. Hier lassen sich Robben im Meer beobachten. Es gibt einen Leuchturm, den man begehen kann. Du kannst, radfahren, surfen, schwimmen, einen Strandspaziergang machen und die Seele baumeln lassen.

Aktivitäten

Reiten

Wir haben einen Strandritt bei dem Hof…. gebucht. Dieser ist absolut nicht empfehlenswert. Mein Pferd hat die ganze Zeit gebockt und landschaftlich war es auch kein Highlight. Falls du trotzdem unbedingt einen Ausritt buchen willst, sage das du nicht regelmässig reitest und ein ruhiges, braves Pferd möchtest.

Kiten

Der Kitespot im Norden ist absolut empfehlenswert für Beginner und erfahrene Kiter. Am Besten ist es, wenn du 2h vor Flut am Spot bist. Da nur bei Flut die Lagune voll läuft.

Hotelempfehlungen

Appartements

Appartement Leuchtturmblick

Dünen und Meer App 10 Dünen Lounge

Haus Pünktchen

Elise am Dorfteich

Weisse Düne App. 5, Weisse Düne – Ost

Restaurantempfehlungen:

Strandbar Sansibar

Samoa Seepferdchen

Strandoase Sylt

Creperie am Meer